February 25, 2024

Die Kantonspolizei Zürich haben einen 44-jährigen Schweizer verhaftet. Er soll für die Bombendrohung gegen das Obergericht verantwortlich sein. 

Nachdem das Obergericht des Kantons Zürich am Dienstagnachmittag wegen einer Drohung evakuiert und anschliessend durchsucht wurde, hat die Kantonspolizei Zürich am Mittwochmorgen den mutmasslichen Verfasser des Drohschreibens verhaftet.

Intensive Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich sowie der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl führten am Mittwochmorgen zur Verhaftung eines 44-jährigen Schweizers. Die genauen Hintergründe sowie das Motiv der Drohung sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Polizeieinsatz mit Suchhunden

In einer Mitteilung an verschiedene Medienhäuser wurde angekündigt, einen Sprengkörper im Obergericht zu zünden: «Am Wochenende haben wir am Obergericht des Kantons Zürich eine rote Markierung angebracht. Inzwischen haben wir einen Sprengkörper ins Obergericht des Kantons Zürich gebracht. Er wird am Nachmittag explodieren.» 

Die Drohung löste einen grossen Polizeieinsatz aus: Nach einer Evakuierung des Gebäudes durchsuchten Spezialkräfte mit Suchhunden das Gerichtsgebäude. Der Einsatz wurde gegen 16.45 Uhr beendet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *