June 22, 2024

Um den Fahrzeugbedarf bis 2030 abdecken zu können, hat die Stadt Zürich zwölf weitere Flexity-Trams bestellt.

Der Stadtrat bewilligt 65 Millionen für den Kauf von zwölf weiteren Flexity-Trams.

Darum gehts

  • Der Stadtrat bewilligt die Beschaffung von zwölf weiteren Flexity-Trams.

  • Er bewilligt dafür eine einmalige Ausgabe von 65 Millionen Franken.

  • Damit will die Stadt den Fahrzeugbedarf bis ins Jahr 2030 abdecken.

Die Stadt Zürich erweitert ihre Flotte von Flexity-Trams um zwölf weitere Fahrzeuge. Kostenpunkt: 65 Millionen Franken. Dies teilte der Stadtrat am Mittwoch mit.

Die neuen Trams sind Teil eines bereits bestehenden Vertrags mit dem Hersteller Alstom, der zunächst den Kauf von 70 Trams vorsah und später dank dem Optionspaket I um weitere 40 erweitert wurde. Die Auslieferung der insgesamt 110 Trams dürfte im ersten Quartal 2027 abgeschlossen sein, schreibt die Stadt weiter.

Stadtrat unterstreicht die Notwendigkeit

Diese Massnahme dient nicht nur der Erneuerung der bestehenden Flotte, sondern auch dem Ausbau des öffentlichen Verkehrssystems, um den wachsenden Anforderungen der Stadt gerecht zu werden. Parallel dazu läuft die Ausmusterung der Fahrzeuge des Typs «Tram 2000».

Stadtrat Michael Baumer, Vorsteher der Industriellen Betriebe, unterstreicht die Notwendigkeit der neuen Fahrzeuge im Kontext der Angebotsausbauten der Netzentwicklungsstrategie der VBZ: «Ein attraktiver ÖV in der wachsenden Stadt braucht neue und zusätzliche Fahrzeuge.»

Bestellung ermöglicht nahtlose Lieferung

Die Flexity-Trams, die bereits auf dem Netz der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) im Einsatz seien, hätten sich durch ihre hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit bewährt, schreibt die Stadt weiter. Sie seien zudem energieeffizienter als ältere Modelle.

Durch die frühzeitige Bestellung der zusätzlichen Trams wird laut der Stadt sichergestellt, dass die Herstellerin die notwendigen Komponenten bei den Sublieferanten rechtzeitig in Auftrag geben kann, um eine kontinuierliche Produktion und Lieferung zu gewährleisten.

Die zwölf neuen Flexity-Trams des Optionspakets II (maximal 30 zusätzliche Fahrzeuge) werden in einer Kadenz von einem Fahrzeug pro Monat bei den VBZ eintreffen, sodass die Auslieferung voraussichtlich im Frühling 2028 abgeschlossen sein wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *