February 21, 2024

Am Sonntagmorgen ist in der JVA Pöschwies ein Inhaftierter reglos in seiner Zelle aufgefunden worden. Der aufgebotene Arzt konnte nur noch den Tod des 51-Jährigen feststellen.

In der Justizvollzugsanstalt Pöschwies kam es zu einem Todesfall.

Todesfall in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf ZH: Am Sonntagmorgen wurde eine inhaftierte Person reglos in seiner Zelle aufgefunden. Wie die kantonale Justizdirektion am Montag in einer Mitteilung schreibt, konnte ein aufgebotener Arzt nur noch den Tod des 51-Jährigen feststellen.

Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland habe – wie bei Todesfällen in Gefängnissen üblich – eine Untersuchung eingeleitet. Nach den bisherigen Erkenntnissen von Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft bestehen keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung.

Die Justizvollzugsanstalt Pöschwies ist mit 376 Plätzen für straffällige Männer die grösste geschlossene Justizvollzugsanstalt der Schweiz. In die JVA Pöschwies werden volljährige Männer eingewiesen, die zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr, zu einer stationären Massnahme oder zu einer Verwahrungsmassnahme verurteilt worden sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *