July 20, 2024

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag, 26. September, im Kanton Baselland zwei Personen verhaftet und gestohlene Kunstwerke im Gesamtwert von mehreren Hunderttausend Franken sichergestellt.

Im Jahr 2019 wurden Bilder im Wert von mehreren Hunderttausend Franken bei einem Einbruchdiebstahl im Kanton Bern gestohlen. Nun konnte die Kantonspolizei Zürich zwei Personen verhaften.

Darum gehts

  • Ende August erhielt die Kantonspolizei Zürich einen Hinweis, dass mutmasslich gestohlene Bilder zum Verkauf in einem Auktionshaus abgegeben worden sind. 

  • Ermittlungen ergaben, dass die Bilder im Jahr 2019 entwendet worden waren.

  • Nun wurden zwei Personen verhaftet.

  • Die beiden Schweizer (31 und 71) wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Die Kantonspolizei Zürich hatte Ende August Hinweise erhalten, wonach in einem Auktionshaus mutmasslich gestohlene Bilder zum Verkauf abgegeben worden sind.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Bilder 2019 bei einem Einbruchdiebstahl im Kanton Bern entwendet worden waren, schreibt die Kantonspolizei Zürich am Montag in einer Medienmitteilung.

Diebesgut im sechsstelligen Bereich

Die intensiven Ermittlungen führten zu zwei Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl sind die zwei Männer an ihren Wohnorten verhaftet worden. Bei den anschliessenden Hausdurchsuchungen ist umfangreiches Diebesgut im Gesamtwert von mehreren Hunderttausend Franken sichergestellt worden.

Die beiden festgenommenen Schweizer im Alter von 31 und 71 Jahren sind der Staatsanwaltschaft zugeführt worden. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *