May 28, 2024

Seit diesem Jahr stellt die Zunft ihren Mitgliedern frei, ob sie ihr Gesicht braun schminken wollen. Mit den Rassismusvorwürfen habe dies aber nichts zu tun.

Darum gehts

  • Die Beduinen-Kostüme der Kämbler-Zunft sorgten in der Vergangenheit für Rassismus- und «Brownfacing»-Vorwürfen.

  • Seit diesem Jahr stellt die Zunft, ihren Mitgliedern frei, ob sie ihre Gesichter braun schminken wollen.

  • Moralische noch ethische Argumente seien dabei aber nicht ausschlaggebend gewesen. Auch die Kritik habe nichts damit zu tun.

In arabischen Trachten und mit Kamelen, dem Wappentier der Zunft, an der Hand liefen die Zünfter der Zunft zum Kämbel in den Beduinen nachempfundenen Kostümen seit 1905 zum Sechseläuten durch die Zürcher Innenstadt. Am meisten sorgte aber ein anderer Aspekt ihres Auftretens für Kritik: die braune Schminke im Gesicht.

Seit diesem Jahr wird dies aber wohl nicht mehr bei allen der Fall sein. Neu stellt es die Zunft, zu der auch Christoph Mörgeli gehört, ihren Mitgliedern frei, ob sie ihr Gesicht braun schminken wollen, wie der «TagesAnzeiger» berichtet.

«Rassistisch» und nicht zeitgemäss

Die braune Gesichtsbemalung sorgte in der Vergangenheit für scharfe Kritik. Ein Besucher sagte im Jahr 2022 gegenüber 20 Minuten: «Für mich ist das klar rassistisch.» Auch Pascal Pernet, Stiftungsrat der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus (GRA) stufte das «Brownfacing» schon damals als nicht zeitgemäss ein: «Es wird sich auf herablassende Weise über eine Minderheit lustig gemacht.»

Diverse Seiten bezeichnen das Auftreten als «Brownfacing» und «rassistisch».

Ähnlich sah es Natalie Wenger, Sprecherin bei Amnesty International. «Die arabische Kultur wird hier aufgrund von Brownfacing auf ein Stereotyp reduziert. Die Kostümierung hat daher klar einen rassistischen Hintergrund.»

Nicht wegen der Kritik geändert

Zunftmeister Christian Bretscher hielt vor zwei Jahren noch dagegen. Die Kostüme seien nicht diskriminierend, sondern würden im Gegenteil die Wertschätzung der Zunft gegenüber der arabischen Kultur ausdrücken. «Die braune Schminke passt zu unserer Kostümierung.»

Einen Plan, die Kostümierung anzupassen, habe es deshalb noch nicht gegeben. Das scheint sich nun geändert zu haben.

Wie findest du die Kostüme der Kämbler Zunft?

Mit der Kritik an der Zunft habe die Änderung der Vorschriften aber nichts zu tun, sagt Bretscher gegenüber dem «TagesAnzeiger». Es handle sich schlicht um einen «Schritt in der kontinuierlichen, organischen Weiterentwicklung der Kostümierung». Moralische oder ethische Argumente seien nicht ausschlaggebend gewesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *