July 21, 2024

Zwischen der Hardbrücke und dem Bahnhof Oerlikon stand am Mittwoch der Zugverkehr. Die Unterbrechung dauerte von 8 bis 15.30 Uhr. Zwei Züge steckten im Tunnel fest.

Jan JanssenMarino Walser

Darum gehts

  • Am Mittwochvormittag stand der Bahnverkehr zwischen dem Bahnhof Hardbrücke und dem Bahnhof Oerlikon.

  • Grund war eine Fahrleitungsstörung. Die Störung schränkte den Bahnverkehr bis 15.30 Uhr ein.

  • Zwei Züge steckten im Tunnel zwischen den beiden Bahnhöfen fest. In den Zügen gab es kaum Strom oder Licht.

Plötzlich geht es nicht mehr weiter und das genau im Morgenverkehr: Zwischen dem Bahnhof Hardbrücke und dem Bahnhof Oerlikon kommt es am Mittwochmorgen zum Unterbruch im Bahnverkehr. Gemäss der SBB soll eine Fahrleitungsstörung den Unterbruch verursacht haben. Am frühen Morgen hiess es anfangs, dass die Störungen bis ungefähr zehn Uhr behoben sein werden. Kurz nach dem Mittag teilte die SBB jedoch mit, dass mit einer längeren Einschränkung im Bahnverkehr zu rechnen ist. Um 15.30 Uhr wurde die Aufhebung der Einschränkungen verkündet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *