June 22, 2024

Am Bahnhof Aarau bemerkten Reisende am Dienstagabend einen beissenden Geruch. Grund war der Einsatz eines Pfeffersprays.

1 / 1Am Bahnhof Aarau setzte eine Person Pfefferspray ein.

Wie eine Leserin berichtet, fingen am Dienstagabend am Bahnhof Aarau «plötzlich Personen an, stark zu husten». «Jemand ist sogar zusammengebrochen», schildert der News-Scout die Situation weiter. «Es hat stark gekratzt im Hals.» Auch die Polizei und die Sanität seien schnell vor Ort gewesen. «Als die Ambulanzen da waren, war ich am Perron und habe mich nicht mehr hineingetraut.»

Wie Marco Roduner, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, sagt, habe es am Bahnhof eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gegeben, wobei dann eine der beiden beteiligten Pfefferspray eingesetzt habe. Dies hätten die anderen Reisenden wohl beim Einatmen bemerkt. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *