February 25, 2024

Im Rahmen einer Ausschusssitzung am Dienstag hat US-Senator Markwayne Mullin einem Gewerkschaftschef mit Prügel gedroht.US-Senat verabschiedet Bidens Infrastrukturpaket

Der republikanische US-Senator Markwayne Mullin hat einem wichtigen Gewerkschaftschef während einer Anhörung Prügel angedroht. Im Laufe der Ausschuss-Sitzung am Dienstag erhob sich der Senator aus Oklahoma und forderte Sean O’Brien, den Vorsitzenden der Teamster-Gewerkschaft für Transportmitarbeiter, zu einem Kampf auf.

«Wir können zwei Erwachsene sein, die sich einig sind, wir können es hier beenden», sagte Mullin mit Blick auf mehrere auch online ausgetragene Streitereien mit O’Brien.

Streit im Bildungsausschuss: Mullin und O’Brien beinahe in Prügelei involviert

«Sollen wir es jetzt tun? Dann erheben Sie ihren Hintern!», sagte Mullin. O’Brien entgegnete: «Erheben Sie doch ihren Hintern!» Mullin sprang daraufhin von seinem Platz auf.

Der Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Rente, Bernie Sanders, forderte Mullin sofort zur Räson auf. Der bekannte Demokraten-Senator aus Vermont wies Mullin an, sich zu setzen und mahnte: «Sie sind ein Senator der Vereinigten Staaten.» Sanders ergänzte: «Das amerikanische Volk hat weiss Gott genug Verachtung für den Kongress. Machen wir es nicht noch schlimmer.»