February 29, 2024

Für knapp 50 Franken können Reisende bald den «ZRH Club» buchen. Neben Snacks und einem Getränk winkt vor allem die prioritäre Behandlung am Sicherheitscheck.

«ZRH Club» heisst das neue Angebot des Flughafen Zürichs, das ähnlich der Swiss-Lounge mit Vorteilen lockt.Bereits jetzt kann der Eintritt in den geschlossenen Bereich mit Sofas, Sesseln und Tischen für 49 Franken online gebucht werden. Inbegriffen ist ein kleiner Snack sowie ein Getränk.Doch der «ZRH Club» hat vor allem einen zentralen Vorteil: Wer ihn bucht, wird am Sicherheitscheck prioritär behandelt.

Darum gehts

  • Am Flughafen Zürich wird eine neue kostenpflichtige Option eingeführt.

  • Der «ZRH Club» wirbt mit einer Lounge und Snacks sowie einer Fast Lane an der Sicherheitskontrolle.

  • Laut Flughafen besteht kein Zusammenhang mit der Kritik, die besonders im Sommer an den Security-Checks laut wurde.

Die neue, kostenpflichtige Wartezone «ZRH Club» steht den Fluggästen am Flughafen Zürich (ZRH ist die internationale Abkürzung der IATA für Zürich) ab dem 1. November zur Verfügung. Mit einer Kapazität von 50 Personen befindet sie sich nach der Sicherheitskontrolle. Die Zone wird allen Reisenden zur Verfügung stehen, auch den Economy-Passagieren, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet.

Bereits jetzt kann der Eintritt in den geschlossenen Bereich mit Sofas, Sesseln und Tischen für 49 Franken online gebucht werden. Inbegriffen ist ein kleiner Snack sowie ein Getränk, welche an den Platz gebracht werden. Neben Sushi und tibetanischen Momos steht auch Birchermüesli auf der Speisekarte. Das Angebot ist dürftiger als in der Swiss Lounge. Doch der «ZRH Club» hat vor allem einen zentralen Vorteil: Wer ihn bucht, wird am Sicherheitscheck prioritär behandelt.

Option, Gedränge zu umgehen

Wer an Tagen mit viel Betrieb und überlasteten Sicherheitskontrollen in Kloten also schnell sein möchte, kann sich dies zukünftig erkaufen – und das grosse Gedränge umgehen. Gerade im Sommer stand der Flughafen Zürich wegen langen Warteschlangen immer wieder in der Kritik. Dies war vor allem auf einen Personalmangel bei der Kapo Zürich zurückzuführen, welche die Sicherheitschecks durchführt.

Denkst du, du wirst den «ZRH Club» nutzen?

Ja, und zwar regelmässig.Höchstens, wenn ich es mal eilig habe.Nein, das scheint mir den Preis nicht wert zu sein.Ich möchte nur die Resultate sehen.

Eine Flughafensprecherin verneint gegenüber dem «Tages-Anzeiger» jedoch einen Zusammenhang zwischen den Problemen an der Kontrolle und dem Angebot des «ZRH Club». Die Einführung gehe stattdessen auf Kundenbefragungen zurück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *