February 25, 2024

Nach einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike am frühen Samstagmorgen in Embrach ist ein Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

In Embrach verunfallte ein 29-jähriger E-Bike-Fahrer. Er verstarb am Folgetag aufgrund seiner Verletzungen. 

Darum gehts

  • Am frühen Samstagmorgen verunfallte ein E-Bike-Fahrer in Embrach.

  • Er fuhr gegen eine Strassenlampe.

  • Die Einsatzkräfte fanden den 29-Jährigen mit schweren Kopfverletzungen vor.

  • Am Sonntag ist der Mann an seinen Verletzungen gestorben.

Kurz nach vier Uhr ging bei der Verkehrsleitzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass ein E-Bike-Fahrer auf dem Römerweg gegen eine Strassenlaterne gefahren und gestürzt sei. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden einen Radfahrer mit schweren Kopfverletzungen vor, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung am Sonntag.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 29-jährige Mann vom Rettungsdienst des Spitals Bülach in ein Spital gefahren, wo er am Folgetag an seinen schweren Verletzungen verstarb.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *