February 29, 2024

Vanuatu erwartet einen zerstörerischen Sturm. Befürchtet wird eine «Tsunami-ähnliche Sturmflut».Vanuatu

Der Südseestaat Vanuatu bereitet sich auf die Ankunft eines Superzyklons vor. Der Tropensturm «Lola» sei mittlerweile in die stärkste Kategorie 5 eingestuft worden und werde in den nächsten 24 Stunden «sehr zerstörerische Windgeschwindigkeiten» von 230 Kilometern pro Stunde mit Böen von bis zu 320 Kilometern pro Stunde erreichen, teilte die örtliche Behörde für Meteorologie und Geogefahren (VMGD) am Dienstag mit.

Den Berechnungen zufolge wird «Lola» die Inseln Torba, Sanma, Penama, Malampa und Shefa – alle nördlich der Hauptinsel Efate mit der Hauptstt Port Vila – in den nächsten Stunden erreichen. Air Vanuatu hat vorsorglich alle Flugverbindungen gestrichen. Schiffe wurden in die Häfen zurückgerufen, da eine «Tsunami-ähnliche Sturmflut» befürchtet werde, berichtete der Sender «Rio New Zealand».

Für die betroffenen Provinzen wurde die Alarmstufe Rot ausgegeben. Das bedeutet, dass die Anwohner sich umgehend in Sicherheit bringen sollen. Mehrere Dutzend Menschen wurden vorsichtshalber in Evakuierungszentren gebracht.

Laut VMGD wurden heftige Regenfälle mit Sturzfluten und Überschwemmungen vor allem in Küstennähe erwartet. Die Behörde warnte vor extrem rauer See und riesigen Wellen.

Auf der Webseite der Notfallagentur des Inselstaates heisst es, Vanuatu sei jedes Jahr zwischen November und April regelmässig von Wirbelstürmen betroffen. «Die Gemeinden in Vanuatu haben durch die jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit ihnen eine starke Widerstandsfähigkeit gegenüber Naturgefahren entwickelt.» Vanuatu im Südpazifik besteht aus rund 80 Inseln und liegt knapp 1800 Kilometer östlich von Australien.