June 22, 2024

Im Israel-Krieg wurde der Gazastreifen in zwei Teile unterteilt. Die Todeszahlen sind dort auf über 11’000 gestiegen.Israel Krieg

Das Wichtigste in Kürze

  • Israel hat seine Angriffe verstärkt, der Gazastreifen ist unterteilt.
  • Die Hamas soll die Kontrolle über den Nordteil verloren haben.
  • Neben der Hisbollah im Libanon greifen auch die Huthi-Rebellen aus dem Jemen Israel an.

Seit dem Angriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober tobt der Israel-Krieg, Raketen fliegen in beide Richtungen. Beide Seiten haben zahlreiche Todesopfer zu beklagen. Israel geht unter anderem mit Teilen der 300’000 mobilisierten Reservisten am Boden gegen die Hamas vor.

Der Gazastreifen wurde in eine Nord- und eine Südhälfte geteilt, Zivilisten sollen in den Süden flüchten. Die Hamas soll die Kontrolle über den Norden verloren haben. Immer wieder vermeldet Tel Aviv die Tötung hochrangiger Hamas-Mitglieder, gleichzeitig sterben aber auch Zivilisten. Das Vorgehen Israels führt auch zu Kritik.

In diesem Ticker werden Sie laufend über die Entwicklungen im Israel-Krieg informiert. Die Geschehnisse von Freitag können Sie im Ticker hier nachlesen.

05.30: Die Schiitenmiliz Hisbollah greift Israel im Grenzgebiet zum Libanon immer wieder an. Anführer Hassan Nasrallah hat in einer Rede gesagt, er wolle sich alle Optionen offen halten. Sollte die Miliz aber in den Krieg eintreten, droht Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit harten Folgen.

Galant

«Macht nicht den Fehler, in den Krieg einzusteigen. Das wäre der Fehler eures Lebens», sagte der Regierungschef. «Euer Einstieg in den Krieg wird das Schicksal des Libanons besiegeln.»

Verteidigungsminister Galant spricht davon, die Hisbollah «spielt mit dem Feuer». Teile der Luftwaffe seien nicht mehr mit dem Gazastreifen beschäftigt, die Flugzeugnasen seien nach Norden gerichtet. Die Bürger des Libanons müssten wissen, dass Beirut dasselbe Schicksal blühe wie Gaza, falls Nasrallah einen Fehler begehe.