May 26, 2024

Die Vogelgrippe ist auf dem Vormarsch. Eine genetische Modifikation soll nun Hühner davor schützen können.vogelgrippe resistent

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Vogelgrippe-Fälle haben weltweit zugenommen.
  • Wildvögel gelten als Hauptüberträger.
  • Hühner sollen nun laut Biotechnologen resistent gegen das Virus gemacht werden können.

Biotechnologen haben einen Durchbruch erzielt: Sie haben Hühner genetisch so verändert, dass sie gegen den Erreger der Vogelgrippe resistent sind. Dies wurde durch den Austausch eines Gens in den Keimzellen der Tiere erreicht. Die modifizierten Vögel reagierten kaum auf normale Dosierungen des Virus.

Vogelgrippe ist ein weltweites Problem, das nicht nur Geflügel in Zucht- und Mastbetrieben bedroht, sondern auch Wildpopulationen auf jedem Kontinent. Es besteht sogar die Gefahr einer Pandemie unter Menschen. Das schreibt das Forscherteam der University of Edinburgh in der Zeitschrift Nature Communications.

Influenza-Virus H5N1 sorgt für beispielloses Vogelsterben

Derzeit führen Varianten des Influenza-Virus H5N1 zu einem massiven Vogelsterben in Europa, Asien, Afrika und Amerika. «Impfungen von Geflügel bieten keinen zuverlässigen Schutz gegen die mutationsfreudigen Erreger», sagte Studienleiter Mike McGrew.

Durch Genom-Editierung tauschten die Forscher zwei Aminosäuren-Bausteine des Proteins ANP32A aus, das für die Vermehrung der Viren zentral ist. Diese Veränderung wird an Nachkommen weitergegeben.

Gegen Vogelgrippe Resistent: Mögliche Probleme mit diesem Ansatz

Trotzdem gibt es Bedenken hinsichtlich dieses Ansatzes. Experimente zeigten Mutationen bei Viren, die sich auch ohne das passende ANP32A-Protein vermehren konnten. Diese könnten sich in menschlichen Atemwegszellen vermehren.

«Es ist wichtig, eine vollständige Resistenz gegen verschiedene Vogelgrippe-Genotypen zu erreichen.» Das betont James Wood, Leiter der Abteilung für Veterinärmedizin an der University of Cambridge.

Wildvögel als Hauptüberträger des Virus

Die grösste Herausforderung besteht jedoch darin, dass nicht Hühner, sondern Wildvögel die Hauptüberträger des Virus sind. Eine genetische Veränderung dieser Vögel zur Vorbeugung gegen den Erreger scheint momentan unmöglich.

Trotzdem wäre es ein bedeutender Schritt zum Schutz vor einer Vogelgrippe-Pandemie unter Menschen, wenn Zuchtgeflügel nicht mehr infiziert werden könnte. Dies würde das Ansteckungsrisiko für Menschen reduzieren.

Avatar von Redaktion Beitrag von Redaktion Am 10. Oktober 2023 – 19:41 Bern

Deine Reaktion?

0 0 0 0 0