April 12, 2024

Der Goldpreis liegt aktuell bei 2141 US-Dollar pro Unze – das ist ein Rekord. Dahinter steckt wohl die Hoffnung auf sinkende Zinsen in den USA.
Goldpreis

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Goldpreis hat mit 2141 US-Dollar pro Unze Gold einen Rekordwert erreicht.
  • Seit Monaten schon befindet sich der Wert des Edelmetalls auf einem Höhenflug.
  • Wer in Gold investiert, spekuliert aktuell wohl auf sinkende Zinsen in den USA.

Der Goldpreis hat ein neues Rekordhoch erreicht. Eine Feinunze Gold (etwa 31,1 Gramm) kostete am Dienstag 2141 US-Dollar und damit so viel wie nie zuvor. Auch in Euro erreichte Gold einen Rekordwert: Die Unze kostete 1974 Euro.

Seit rund drei Monaten bewegt sich der Goldpreis nun rund um die 2000-Dollar-Marke und hat sie nur noch selten unterschritten. Der Höhenflug hängt laut Marktbeobachtern mit der Hoffnung auf Zinssenkungen in den USA zusammen. In der Vergangenheit hing der Preis für Gold in der Regel von der Zinsentwicklung in den USA ab.

Steigender Goldpreis zeigt Wunsch nach sicheren Anlagen

In den vergangenen drei Handelstagen ist der Goldpreis pro Unze um etwa 100 Dollar gestiegen. Der Höhenflug wird am Markt mit einer stärkeren Nachfrage nach sicheren Anlagehäfen erklärt. Zu denen wird auch das Edelmetall gezählt.

Dabei wird unter anderem auf geopolitische Risiken im Nahen Osten verwiesen. Als wichtige Triebfeder für den Höhenflug gilt aber vor allem die Spekulation auf sinkende Zinsen. Da Anlagen in Gold keine Zinsen abwerfen, verstärken sinkende Kapitalmarktrenditen die Nachfrage nach dem Edelmetall.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *