April 24, 2024

US-Republikaner am Super Tuesday Haley empfiehlt Trump nicht zur Wahl – wie gefährlich wird das für ihn?

Nikki Haley suspendiert ihre Kampagne nach dem Vorwahlerfolg von Donald Trump am Super Tuesday. Sie weigerte sich jedoch, sich hinter Donald Trump zu stellen, der nun als Präsidentschaftskandidat der Republikaner feststeht.

Am Ende ist es einmal, ein letztes Mal wohl, nicht Donald Trump, der im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner die Schlagzeilen macht. Es ist die einzig verbliebene Herausforderin Nikki Haley, der am Morgen nach dem grossen Vorwahltag die Nachrichten gehören. Wegen der Art, wie sie nun das Handtuch wirft, nachdem sie sich am Super Tuesday in 14 von 15 Vorwahlstaaten geschlagen geben musste.