July 25, 2024

Das regionale Bauverwaltungsprojekt im östlichen Berner Oberland wird vorerst nicht realisiert.
Bauverwaltungsbereich

Im östlichen Berner Oberland wird das Vorhaben einer regionalen Bauverwaltung vorderhand nicht umgesetzt. Namentlich bei grösseren Gemeinden stosse das Projekt auf zu wenig Interesse, teilte die Regionalkonferenz Oberland-Ost am Dienstag mit.

Das Projekt war lanciert worden, weil verschiedene Gemeinden ihre Aufgaben im Bereich der Bauverwaltung nur noch eingeschränkt wahrnehmen können. Ihnen fehlt das Fachpersonal. Vor knapp einem Jahr bekundeten deshalb 18 von 28 Gemeinden grosses Interesse, sich einer regionalen Bauverwaltung anzuschliessen.

Die Regionalkonferenz erarbeitete darauf ein Reglement zur Schaffung einer «Teilkonferenz regionale Bauverwaltung». Der Reglementsentwurf stiess laut der Mitteilung bei den meisten Gemeinden auf ein positives Echo.

Gemeinsame Lösung scheitert an Einwohnerzahl

Trotzdem wird das Projekt nun auf Eis gelegt. Denn die Gemeinden, welche auch tatsächlich die erforderlichen Schritte für einen Beitritt zu einer Teilkonferenz einleiten wollen, haben zusammen weniger als 13’000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Damit wurde die erforderliche Anzahl verfehlt. Die Geschäftsleitung der Regionalkonferenz will Ende Februar entscheiden, ob und wie es mit dem Vorhaben weitergehen soll.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *