February 29, 2024

Bei einem tragischen Skiunfall in Seeberg (Ö) ist ein 14-jähriges Mädchen gestorben. Die Polizei sucht Zeugen.Lawine in Österreich

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 14-jähriges Mädchen stirbt bei einem Skiunfall in Tirol.
  • Die Skifahrerin stürzt gegen einen Baum und erliegt ihren Verletzungen.
  • Die Polizei sucht Zeugen für den tragischen Unfall in Seefeld.

In einem tragischen Unfall während der Weihnachtsferien hat ein 14-jähriges Mädchen ihr Leben verloren. Sie war mit ihrer Familie im österreichischen Skigebiet Rosshütte in Seefeld, Tirol unterwegs, als das Unglück passierte. Dies berichtet die Zeitung «Heute».

Das junge Mädchen kam von einer blauen Piste ab und stürzte gegen einen Baum. Trotz des getragenen Helmes konnte sie nicht gerettet werden und starb noch am Unfallort.

Familienurlaub endet tragisch

Die Familie aus Niederösterreich hatte ihren Urlaub im Skigebiet Seefeld geplant. Der Vater und seine Tochter galten als erfahrene Skifahrer und waren auf der blauen Piste unterwegs, als das Unglück geschah.

Nachdem die Tochter nicht wie erwartet im Tal angekommen war, suchte der besorgte Vater nach ihr. Dann der Schock – er findet sie leblos neben einem Baum auf der Strecke.

Polizei sucht Zeugen

Trotz sofortiger Erster Hilfe durch den Vater und andere Skifahrer konnte das Leben der 14-Jährigen nicht gerettet werden. Dies, obwohl auch ein Notarzt-Helikopter zum Einsatz kam.

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar. Die Polizei in Seefeld bittet daher Zeugen, sich zu melden und Hinweise zum Unfallhergang zu geben. Die Trauer um das tragisch verstorbene Mädchen ist sowohl in ihrem Heimatort Krems als auch im Skigebiet Seefeld gross.

Mehr zum Thema:

HelikopterVaterAvatar von Redaktion Beitrag von Redaktion Am 05. Januar 2024 – 08:24 Österreich