May 28, 2024

Durch Gewöhnung in der Kindheit würde man an den Einsatz von Tieren zur Unterhaltung gewöhnt, lautet die Kritik der Tierschützer.
tierschutzorganisation peta karusselle

Die Tierschutzorganisation Peta hat die Verwendung von Tieren in Karussellen kritisiert – auch wenn sie nicht echt sind. Peter Höffken, Fachreferent für Tiere in der Unterhaltungsbranche bei Peta Deutschland, sagte, es sei ein Problem, dass Tiere zur Unterhaltung eingesetzt werden.

Die «Bild»-Zeitung hatte darüber berichtet, dass Peta einen niederländischen Freizeitpark aufgefordert hatte, auf Tierkarusselle zu verzichten. Touristen würden zum Beispiel in Ägypten auf Kamelen oder in Thailand auf Elefanten reiten, kritisierte Höffken. Schon als Kind würde man lernen – etwa durch Tierkarusselle –, dass ein solcher Umgang mit Tieren in Ordnung sei, so der Peta-Referent.

Da Aufklärung schon bei den Kleinen anfange, sei es richtig, hier anzusetzen. Kinder könnten zum Beispiel in einem Auto oder auf anderen Gegenständen sitzen, aber nicht auf Tieren. Zuvor hatte die Tierschutzorganisation in den USA einen Hersteller dazu aufgefordert, die Produktion und den Verkauf von Karussells mit Tiermotiven einzustellen, wie der Internetseite von Peta zu entnehmen war.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *