June 21, 2024

Die ukrainischen Luftverteidigungssysteme haben laut Luftwaffenchef Oleschtschuk 85 Prozent der russischen Kampfdrohnen und Marschflugkörper abwehren können.1

Der ukrainische Luftwaffenchef Mykola Oleschtschuk hat in einer Bilanz für das auslaufende Jahr die Abschusszahlen der Flugabwehr seines Landes gelobt. Insgesamt seien 85 Prozent der Kampfdrohnen und Marschflugkörper, die das russische Militär gegen Ziele in der Ukraine eingesetzt habe, abgeschossen worden. Auch die Abwehr ballistischer Raketen sei effektiver geworden, dank der zu Jahresbeginn 2023 gelieferten Patriot-Systeme. Die Angaben liessen sich nicht unabhängig überprüfen.

«Mit zunehmender Kampferfahrung und dem Erhalt zusätzlicher Waffen von Partnern wurde die Luftverteidigung jeden Tag stärker», schrieb Oleschtschuk am Sonntagabend auf Telegram. «Wir warten auf weitere Systeme, die in der Lage sein werden, ballistische Raketen abzufangen.»

«Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu, doch der Krieg um unsere Freiheit, um unsere Zukunft und unsere Werte ist nicht vorbei», bilanzierte Oleschtschuk. Der Kampf gegen einen «mächtigen Feind» sei nicht einfach. «Wir hoffen auf die starke Unterstützung unserer Verbündeten im Jahr 2024, aber in erster Linie verlassen wir uns auf unsere eigene Stärke.»