June 22, 2024

In seiner Neujahrsansprache am Montag teilt Islands Regierungschef Guðni Th. Jóhannesson mit, dass er keine dritte Amtszeit antreten möchte.1

Islands Präsident Guðni Th. Jóhannesson will bei der in diesem Jahr anstehenden Präsidentschaftswahl nicht mehr antreten. Das sagte der 55-Jährige frühere Geschichtsprofessor am Montag in seiner Neujahrsansprache, wie der isländische Rundfunksender RUV berichtete. Die Präsidentschaftswahl ist für den 1. Juni 2024 angesetzt. Bewerber gab es zunächst noch keine.

Jóhannesson ist der sechste Präsident der 1944 gegründeten Republik Island und bereits in seiner zweiten Amtszeit. Bis zu drei Amtszeiten sind möglich. Der Präsident ist das Staatsoberhaupt in dem nordischen Land und wird direkt vom Volk gewählt. Die Aufgaben des isländischen Präsidenten sind weitgehend repräsentativ.