February 25, 2024

Ihr sucht nach dem perfekten Spiel für eine gruselige Halloween-Nacht? Von schaurig schön bis Schabernack findet man hier eine passende Auswahl.Halloween

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Halloween haben wir die besten Gruselspiele für euch herausgesucht.
  • Zusätzlich findet ihr einen Ausblick auf eine ganz besondere Neuerscheinung.

Halloween steht vor der Tür und ihr sucht noch nach einem richtig guten Grusel-Abenteuer, um die Nacht durchzuzocken? Wir verraten euch, was die besten Spiele für einen Abend voller Schrecken sind.

Scorn – Schaurig schön

Für Fans des verstorbenen Alien-Künstlers H.R. Giger ist es das Spiel schlechthin: Mit Scorn erlebt ihr eine Welt voller Horror – und ohne Storyline.

Staunen, ekeln und gruseln scheint die einzige, aber dafür extrem bildstark umgesetzte Prämisse dieses Spiels zu sein. In Scorn lenkt ihr euren Avatar durch eine fremde Welt voller Aliens, in der eigentlich eher ihr der Alien seid. Denn für alle Wesenheiten um euch herum scheint das, was passiert, ganz normal zu sein.

Scorn ist ein gelungener Mix aus Schönheit und Magenumdrehung

Die Bilder, die das Spiel liefert, lassen einen durchaus minutenlang verweilen und staunen. Zu erkunden gibt es das Ergebnis scheinbar grenzenlos schaurig-abstrakter Phantasie – mit teilweise starkem Ekelfaktor. Die Funktionen diverser Maschinen können nur durch Ausprobieren bestimmt werden, was ebenfalls zur leichten Magenstimulation werden kann.

Interessante Kampfsequenzen vermeidet das Spiel jedoch und wer einen guten Shooter sucht, sollte hiervon die Finger lassen. Angriffe auf die herumstreifenden Kreaturen ziehen sich gemäss «GameStar» als träge und uninteressante Kämpfe durch die Sequenz. Für jeden, der gerne erkundet und sich von schrägem Einfallsreichtum überraschen lässt, ist es eine ausgezeichnete Würdigung des jährlichen Grusel-Tages.

Alien: Isolation – Nur Saures, nichts Süsses

Bleiben wir beim Stil von Giger, beschert uns die Spielewelt gleich den nächsten Renner für eine schaurige Halloween-Nacht. Wobei «Renner» nicht ganz treffend ist, denn hier gilt eher: Überleben durch Schleichen.

Isoliert auf der Raumstation Sevastopol, versucht ihr als Protagonistin, den Angriffen der namensgebenden Alienkreatur zu entkommen. Häufiger stellen sich euch jedoch feindliche Plünderer, Droiden oder Mitarbeiter einer berüchtigten Firma in den Weg. Alle haben eins gemeinsam: Bei einer Konfrontation verliert man meistens.

alien: isolation

Stattdessen ist man gezwungen, sich gut zu verstecken und in den richtigen Momenten auf dem richtigen Weg fortzubewegen. Hierbei gibt es keinen «Lernfaktor», der einen beim nächsten Versuch heil durch die Passage bringen könnte. Dank seiner KI taucht das Alien nämlich an immer unterschiedlichen Orten auf, um dem Spieler den Garaus zu machen.

Dass es bei der eigenen Reise eigentlich darum geht, mehr über den Verbleib «unserer» verschollenen Mutter herauszufinden, vergisst man schnell. Mehrere Spieler kritisieren auch, dass das ständige – manchmal hoffnungslose – Ausweichen dem Horrorschocker einen trägen und frustrierenden Verlauf einhauche. Dennoch birgt das Spiel durchaus Schreckmomente und hält die Nerven gespannt, wenn man sich darauf einlässt.

Until Dawn – Old but Gold

Mit Until Dawn hat Supermassive Games im Jahr 2015 ein interaktives Survival-Abenteuer veröffentlicht, das einiges bietet. Abwechselnd spielt ihr jeden der acht Freunde, die sich zu einem Kurzurlaub in einer verlassenen Berghütte treffen. Jede der Personen hat ihren eigenen Charakter und eine eigene Geschichte in der Vergangenheit, welche sich nach und nach offenbart.

Schon bald wird klar, dass es jemand auf die Freunde abgesehen hat und ein sich immer steigerndes Horrorszenario entsteht. Im Unwissen darüber, wer in den eigenen Reihen möglicherweise Böses im Schilde führt, werden sie immer paranoider. Dabei hat jede Entscheidung Konsequenzen, wobei ihr entsprechend des Butterfly-Effekts eure ganz eigene Story kreiert. Oftmals muss man sich schnell entscheiden, ob man sich selbst rettet oder einem Freund zu Hilfe kommt.

Bei Until Dawn führt jede Entscheidung zu einer Änderung in der Geschichte.

Um den individuellen Horror-Faktor zu erhöhen, werden innerhalb des Spiels immer wieder Sitzungen mit einem «Psychologen» eingeblendet. Dieser stellt euch Fragen innerhalb der nach und nach verzerrten Realität seines Büros, um eure grössten Ängste herauszufinden. Diese werden dann im folgenden Spielverlauf integriert.

Until Dawn ist ein spannendes Grusel-Spiel mit Splatter-Faktor, dass sich aufgrund des variierenden Spielablaufs auch gut erneut durchspielen lässt. Kontra: Es ist nur für die PlayStation 4 erhältlich.

PariZe Project – Zombievergnügen in Vorfreude

Zugegeben schafft es dieses Spiel nicht mehr rechtzeitig zum diesjährigen Halloween. Vorenthalten wollen wir es euch dennoch nicht – denn spätestens beim nächsten Gruselfest könnt ihr euch dem vergnüglichen Zombie-Abenteuer widmen. Zwischen Jahresende 2023 und Jahresanfang 2024 will Nacon seinen humorvollen Open-World-Zombiespass mit Koop-Möglichkeit für PS, Xbox und PC herausbringen.

Darin baut ihr eure Basis aus, die ihr gegen Zombie-Angriffe verteidigt. Gleichzeitig könnt ihr euch die hirntoten Schlurfer als Sklaven halten, die sich um euer Camp kümmern. Während ihr erkundet, trotten euch die Zombots hinterher, sammeln Ressourcen oder sprengen sich auf euer Kommando hin in die Luft.

zombie spiel

Im Spielverlauf könnt ihr euren Forschungslevel erhöhen und damit bessere Waffen, Heilmittel und Ausrüstungen herstellen. Wie «games.ch» schreibt, kann man sich im Spielverlauf immer weiter von seiner Basis entfernen, ohne einen Angriff zu fürchten. Der Koop-Modus dürfte ein ausgelassenes Gameplay unter Aufbau- und Zombie-Freunden hervorbringen.

Pumpkin Jack – Halloween pur mit dem Kürbislord

Bei Pumpkin Jack schlüpft ihr in die Rolle des Kürbislords und helft dem Bösen, das Gute zu besiegen. In bunter Comic-Optik durchstreift ihr eine verfluchte Welt als Gesandter des Teufels höchstpersönlich. Euer Ziel ist das Ausfindigmachen und Vernichten eines grossen Zauberers.

Bei Pumpkin Jack helft ihr dem Kürdbislord, das Gute zu besiegen.

Mehrere Level stellen euch vor verschiedene Rätsel und bunte Kämpfe. Auf eurem Weg findet ihr Verbündete, die euch zur Seite stehen. Zwar gibt es hier keinen wirklichen Horror-Faktor. Doch die Gestaltung des Kürbiskopfes und der Hexenwelt mit allerlei Spuk macht Pumpkin Jack zum absoluten Halloween-Spiel.