February 29, 2024

Eine Frau in den USA erhielt ein Paket voll mit Rubellosen – wie sich herausstellte, verfügten sie über einen Wert von rund 20’000 US-Dollar (17’700 Franken).rubellose

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Frau erhielt irrtümlich eine Lieferung von Rubellosen im Wert von 20’000 Dollar.
  • Sie spielte mit dem Gedanken, sie zu behalten – gab sie letztlich jedoch zurück.
  • Eine gute Entscheidung, denn die Lose wären nicht gültig gewesen.

In Massachusetts (USA) erhielt eine Frau namens Danielle Alexandrov unerwartete Post: An ihrem Arbeitsplatz in Easat Falmouth lieferte ihr FedEx ein besonders schweres Paket. Als Alexandrov es öffnete, war sie verwundert: Es handelte sich um Rubbellose im Wert von 20’000 Dollar (rund 17’700 Franken).

Zuerst hielt sie die Lieferung für einen Scherz, wie sie gegenüber dem Nachrichtensender «WCVB» erklärte. Doch als sie den Beleg sah, wusste sie, dass eine Verwechslung geschehen sein musste.

Verwechslung bei der Lieferung

Die Lose waren eigentlich für einen nahegelegenen Spirituosenlen bestimmt, der auch Lotterielose verkauft. Aus unerfindlichen Gründen landeten sie bei Alexandrovs Arbeitsplatz.

Die Angestellte sagte gegenüber dem Sender: «Ich habe mir ausgemalt, was passieren würde, wenn ich diese behalte. Könnte ich nachts noch schlafen?» Im Endeffekt fühlte es sich allerdings nach einer falschen Entscheidung an. Das Richtige sei es, «zurückzugehen und es zurückzugeben».

Rubellose wären nutzlos gewesen

Wie sich herausstellte, wären die Rubbellose nutzlos gewesen, selbst wenn Alexandrov sie behalten hätte. Vor der Nutzung hätten sie von einem lizenzierten Lotteriehändler geliefert und autorisiert werden müssen. Wenn Alexandrov mit einem vermeintlichen Gewinn in eine Filiale gegangen wäre, hätte sie kein Geld erhalten.

FedEx hat bisher nicht auf eine Anfrage um Stellungnahme reagiert, wie «Businessinsider» berichtet.