June 22, 2024

Portugiesische Ermittler haben sich bei den Eltern von Mdie McCann für ihr Vorgehen in dem Fall um das verschwundene Mädchen entschuldigt.Eltern Fall Mdie McCann

Das Wichtigste in Kürze

  • Die portugiesische Polizei entschuldigt sich offiziell bei den Eltern von Mdie McCann.
  • Die Eltern wurden vor 16 Jahren verdächtigt, etwas mit dem Verschwinden zu tun zu haben.
  • Die Familie hat noch kein öffentliches Statement zu der Entschuldigung abgegeben.

16 Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden der kleinen Meleine McCann hat die portugiesische Polizei eine überraschende Geste gezeigt. Laut «BBC» haben hochrangige Ermittler die Eltern von Mdie McCann besucht und sich für ihr Vorgehen in dem Fall entschuldigt.

Anfang dieses Jahres reiste eine Delegation von Ermittlern aus Lissabon nach London, um Gerry McCann, Meleines Vater, zu treffen. Sie baten um Entschuldigung für ihre Behandlung der Familie während der Untersuchungen. Die Familie hat bisher nicht öffentlich auf diese Entschuldigung reagiert.

Die Eltern wurden im Fall Mdie McCann verdächtigt

Meleine verschwand am 3. Mai 2007 kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus einer Ferienwohnung an der Algarveküste in Portugal. Trotz intensiver internationaler Fahndungen bleibt ihr Schicksal ungeklärt.

Eltern Fall Mdie McCann

Nachdem die Eltern eine globale Medienkampagne im Fall von Mdie McCann gestartet hatten, gerieten sie selbst ins Visier der Ermittlungen. Es wurde vermutet, dass das Paar möglicherweise versehentlich ihre Tochter getötet und versucht hatte, dies zu vertuschen.

Ein Verdächtiger aus Deutschland

Inzwischen gibt es einen Verdächtigen im Fall McCann. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt seit Juni 2020 gegen den Deutschen Christian B., der wegen Sexualdelikten vorbestraft ist und von 1995 bis 2007 regelmässig an der Algarve lebte.