April 24, 2024

EZB-Zinsentscheid scheint die Kauflaune der Menschen nicht getrübt zu haben.
DAX-Erweiterung tritt in Kraft

Mit der jüngsten Börsenrally schielen die Anleger bereits auf die nächste runde Marke im Dax. Von den 18 000 Punkten trennten den deutschen Leitindex zuletzt nur noch weniger als 300 Zähler. In der neuen Woche kann die Berichtssaison weitere Impulse geben. Ob diese aber für weiteren Auftrieb ausreichen wird, wenn zugleich der nächste Leitzinsentscheid der Europäischen Zentralbank ansteht, muss sich zeigen. Zwar dürfte es laut Börsianern eher ein «Non-Event» werden, doch in der Regel halten sich Investoren vor solchen Grossereignissen im Zaum.

Am Freitagabend ging der Dax mit einem Plus von 0,32 Prozent bei 17 735,07 Punkten aus dem Handel. Auf Wochensicht verbuchte das Börsenbarometer ein Plus von 1,8 Prozent.

Deutscher Bilanzreigen geht weiter

Generell scheint bislang nur wenig die Kauflaune trüben zu können. Durchwachsene Signale für die deutsche Wirtschaft und die Konjunktur in Europa haben die Anleger bisher ausser Acht gelassen. Angelehnt an die Wall Street, wo derzeit der Hype um Künstliche Intelligenz und gute Quartalsberichte von Unternehmen die Kurse auf Höchststände treiben, sprang auch der Dax in den vergangenen Tagen weiter von Rekord zu Rekord.

Während in den USA die Berichtssaison langsam ihr Ende erreicht hat, geht in Deutschland der Bilanzreigen weiter. Auch mit Zahlen von einigen Dax-Konzernen wie von DHL und Symrise am Mittwoch sowie Continental, Merck und Brenntag am Donnerstag. Bereits am Dienstag öffnet der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer seine Bücher. Auf dem parallel stattfindenden Kapitalmarkttag wird Konzernchef Bill Anderson zudem seine Pläne für die Zukunft der Leverkusener vorstellen. Im Fokus steht eine mögliche Aufspaltung.

In den hinteren Börsenreihen gibt es Zahlen unter anderem von der Lufthansa, dem Anlagenbauer Gea und Hugo Boss aus dem MDax. Im SDax stehen die Berichte der Volkswagen-Nutzfahrzeugtochter Traton oder Schaeffler.

Am Dienstagabend nach Börsenschluss gibt zudem die Deutsche Börse die Ergebnisse ihrer turnusmässigen Indexüberprüfung bekannt. Es wird erwartet, dass im MDax und SDax mit Morphosys und Vitesco zwei Übernahmekandidaten ihre Plätze tauschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *