May 28, 2024

Russland wählt am Wochenende seinen Präsidenten. Auch hierzulande darf die Stimme abgegeben werden.
Wlimir Putin

Das Wichtigste in Kürze

  • Russinnen und Russen in der Schweiz können am Wochenende ihren Präsidenten wählen.
  • Kriterien sind die Staatsbürgerschaft, ein russischer Reisepass und das Mindestalter 18.
  • Rund 16’200 Russinnen und Russen leben in der Schweiz.

Auch Russinnen und Russen in der Schweiz können sich an der Präsidentschaftswahl am kommenden Wochenende beteiligen. Bedingung ist, dass sie die russische Staatsbürgerschaft besitzen, mindestens 18 Jahre alt sind und einen gültigen russischen Reisepass vorweisen können. Amtsinhaber Wlimir Putin will wiedergewählt werden.

Alle russischen Staatsbürger über 18 Jahre, die ihren Wohnsitz hierzulande haben oder sich vorübergehend aufhalten, haben Wahlrecht. Das hiess es von der russischen Botschaft in Bern auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.


Russische Botschaft Bern Russland

Zur Stimmabgabe müssen die russischen Bürgerinnen und Bürger einen gültigen russischen Reisepass besitzen. Nach Angaben der Botschaft leben rund 16’200 Russinnen und Russen in der Schweiz.

Wahl in Bern und Genf möglich

Wählerinnen und Wähler in ausländischen Wahllokalen werden auf ihren persönlichen mündlichen Antrag hin direkt am Wahltag in die Wählerlisten eingetragen. Das besagt die russische Wahlgesetzgebung.

Die Wahlen finden am kommenden Sonntag in zwei Wahllokalen von 8 bis 20 Uhr statt: in Bern in der russischen Botschaft und in Genf in der ständigen Vertretung Russlands.

Wie viele wahlberechtigte Russinnen und Russen sich tatsächlich an den als nicht demokratisch geltenden Wahlen beteiligen werden, ist schwer abzuschätzen.

Exilrussische Dissidenten-Vereine, Gegner von Präsident Putin oder grundsätzliche Gegner des Angriffskrieges gegen die Ukraine haben zum Wahlboykott aufgerufen. Sie wollen am Sonntag in Bern und Genf präsent sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *