June 22, 2024

Nach knapp einem Monat wird die Arlbergstrecke am Montag wieder für den Zugverkehr freigegeben. Die Arbeiten kosteten rund 18 Millionen Franken.Bahnübergang Bahn Zug Bahnstrecke

Die Arlbergstrecke wird ab Montagmittag planmässig wieder für den Zugverkehr freigegeben. Die Verbindung zwischen Ötztal und Bludenz war wegen Instandhaltungsarbeiten seit 9. Oktober gesperrt.

Damit ende auch der Schienenersatzverkehr auf der Strecke, bei dem über 60 Busse im Einsatz gewesen seien, teilte die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Sonntag mit.

Instandsetzung für 18 Millionen Euro

Insgesamt seien 18 Millionen Euro in die Massnahmen an der Arlbergstrecke investiert worden. Auf der Ost- und Westrampe der Arlbergbahnstrecke wurde unter anderem die Gleisanlage neu gemacht. Mit Grossbaumaschinen und bis zu 300 Beschäftigten gleichzeitig habe man dabei rund 11’000 Schwellen und 15’000 Laufmeter Schienen erneuert sowie 12’000 Tonnen Schotter verbaut.

Ausserdem wurden die Löcherwaldgalerie erneuert, das Maiswaldviukt saniert und im Bereich Landeck – Pians der Damm verbreitert.

Avatar von Keystone-SDA Beitrag von Keystone-SDA Am 05. November 2023 – 13:46 Österreich

Deine Reaktion?

0 0 0 0 0