June 22, 2024

Eine neue Studie fand heraus, dass er Konsum von Tiefkühlpizzen potenziell das Risiko für Krebserkrankungen erhöhen können.tiefkühlpizza studie

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer neuen Studie wurde Erschreckendes herausgefunden.
  • Tiefkühlpizzen können das Risiko für eine Krebserkrankung erhöhen.

Die Tiefkühlpizza feiert ihr 50-jähriges Bestehen in Deutschland. Doch die Feierlaune könnte durch eine neue Studie getrübt werden.

Denn eine aktuelle Untersuchung zeigt einen alarmierenden Zusammenhang zwischen dem Konsum von Fertigprodukten einem erhöhten Krebsrisiko. Insbesondere das Risiko für Mund-, Rachen- und Speiseröhrenkrebs scheint deutlich zu steigen. So zeigt die im «European Journal of Nutrition» veröffentlichte EPIC-Studie.

14 Jahre Forschung liefern klare Ergebnisse

Die Studie basiert auf Daten von über 400’000 Erwachsenen, die über einen Zeitraum von 14 Jahren gesammelt wurden. Die Ergebnisse sind eindeutig: Hochverarbeitete Lebensmittel – auch als ultra-processed foods oder UPFs bekannt – können der Gesundheit erheblichen Schen zufügen.

Bisher galt vor allem Übergewicht als Risikofaktor für verschiedene Krebsarten. Die neue Studie zeigt jedoch, dass auch der Konsum von hochverarbeiteten Lebensmitteln wie Tiefkühlpizza das Krebsrisiko erhöhen kann.