February 29, 2024

Auf der Fahrt von Bosnien in die Schweiz hielt eine Familie auf einer deutschen Autobahnraststätte an. Bei der Weiterfahrt wurde eine Person vergessen.Blaulicht eines Polizeiwagens

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Frau (73) wurde auf der Fahrt in die Schweiz auf einer Autobahnparkplatz vergessen.
  • Ihr Bruder und dessen Frau legten demnach eine kurze Pause bei der Heimfahrt ein.
  • Die Schwester ging dabei auf die Toilette und als sie zurückkam, war das Auto weg.

Eine 73 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf Sonntag auf einer deutschen Raststätte auf der Autobahn im süddeutschen Wiedergeltingen vergessen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten die 73-Jährige, ihr 67-jähriger Bruder und dessen Ehefrau auf dem Parkplatz eine Pause eingelegt auf der Fahrt von Bosnien in die Schweiz.

Die Frau ging dabei auf die Toilette und als sie zurückkam, war das Auto weg. Ein Mann rief die Polizei wegen einer «aufgelösten älteren Dame ohne Jacke». Der Bruder hatte den Angaben zufolge nicht bemerkt, dass seine Schwester das Fahrzeug verlassen hatte.

Erst kurz vor Zürich sei dem Ehepaar dann aufgefallen, dass die 73-Jährige nicht mehr im Auto war. Sofort fuhr der Bruder zurück in den schwäbischen Landkreis Unterallgäu. Auf der Polizeiwache waren die Geschwister nach rund vier Stunden wieder vereint und setzten ihre Fahrt fort.