February 25, 2024

Er will Putin interviewen, weil viele Amerikanerinnen und Amerikaner nicht wüssten, weshalb Russland die Ukraine angegriffen habe, sagt Tucker Carlson im Video. Seine Landsleute müssten beide Sichtweisen kennen.

Der frühere Fox-News-Moderator Tucker Carlson hat angekündigt, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu interviewen. In einem am Dienstag auf der Online-Plattform X (ehemals Twitter) verbreiteten Video sagte der 54-Jährige: «Wir sind in Moskau heute Abend. Wir sind hier, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu interviewen.»

Der rechte Talkmaster, der für die Verbreitung von Verschwörungstheorien bekannt ist, erklärte, es sei sein Job, die Menschen zu informieren. Die meisten Amerikaner seien nicht informiert, weil ihnen niemand die Wahrheit sage und die Medien korrupt seien. Er wolle auch den ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski interviewen, wenn dieser zusage, sagte Carlson.

Carlson wurde im vergangenen Jahr von Fox News gefeuert, ohne dass damals Gründe für den Rausschmiss genannt wurden. Der Talkmaster moderierte dort jahrelang eine quotenstarke Abendsendung. Diese nutzte er dazu, um Verschwörungstheorien und Falschmeldungen zu verbreiten und gegen Minderheiten zu hetzen. Kurz danach startete er eine eigene Show auf X. 

 

DPA/anf

0 Kommentare