May 28, 2024

Russland nach Nawalnys TodDie Einsamkeit der Trauernden

Improvisierte Gedenkstätte für Alexei Nawalny: Personen legen in Sankt Petersburg Blumen nieder bei einem Denkmal zu Ehren der Opfer der politischen Repressionen in der Sowjetzeit.

Juri Schewtschuk steht auf der Bühne, blaues T-Shirt, graue Strähnen, es ist Sonntagabend. Der Sänger schaut in die Menge und sagt: «Vorgestern ist Alexei Nawalny gestorben.» In der Halle wird es still. Schewtschuk ist nicht nur einer der bekanntesten Rockmusiker Russlands, er ist auch einer der kritischsten. Nawalny habe mit den Russen über Freiheit gesprochen, sagt er ruhig, ohne Freiheit sei alles schwarz, werde Glaube zu Fanatismus, Arbeit zu Sklaverei, Liebe zu Despotismus.