May 28, 2024

«Mir wurde schnell klar, dass ich aufpassen muss, was ich anschaue oder lese», sagt eine Leserin. Im Bild: Trauernde bei der Beerdigung eines von der Hamas getöteten Zivilisten auf dem Yehud-Monosun-Friedhof bei Tel Aviv.

«Es gibt Menschen, die dadurch an eine Belastungs­grenze kommen.»

Medienpsychologe Daniel Süss

Im Schock

Lieber offline

Sich gezielt informieren

«Seit längerem schon merke ich, dass ich mich schützen muss gegen die Nachrichten­flut.»

Intensive Auseinandersetzung

«Die Bilder sind kaum zu ertragen und doch notwendig, wenn sie beide Seiten zeigen.»

Abgebrüht

Gesunder Medienkonsum: Der Psychologe gibt Tipps

«Falsch wäre es aber, in eine Verdrängungs­haltung zu kommen und die eigenen Handlungs­möglichkeiten zu leugnen.»