June 22, 2024

Der deutsche Lehrer Dominic ist in den Ferien in Costa Rica getötet worden. Zum Verhängnis wurde ihm, dass er sich nicht ausrauben lassen wollte.Costa Rica

Das Wichtigste in Kürze

  • In Costa Rica ist ein deutscher Tourist direkt vor seiner Freundin ermordet worden.
  • Diebe bedrohten das Paar – Dominic wollte ihnen aber weder Geld noch Wertsachen geben.
  • Schliesslich verletzten die Täter den 32-Jährigen tödlich an der Schulter.

Die Ferien in Costa Rica endeten für den deutschen Lehrer Dominic tödlich. Der 32-Jährige wurde vor den Augen seiner Freundin von Kriminellen erschossen.

Wie die «Bild» berichtet, ereignete sich der Vorfall am 30. November gegen 23 Uhr. Offenbar verliess das Paar ein Restaurant in der Ortschaft Dominical und war unterwegs zum Strand. Dann der Schock: Es kreuzten Diebe auf, die sie mit Schusswaffen bedrohten.

Costa RicaSchusswaffeCosta RicaCosta Rica

Doch Dominic wollte ihnen kein Geld und keine Wertsachen überlassen. Deswegen schossen die Angreifer auf den Deutschen und trafen ihn an der Schulter. Anschliessend flüchteten die Kriminellen. Die Freundin blieb Berichten zufolge unverletzt.

Obwohl sie schnell mit Dominic ins Spital fuhr, gab es keine Rettung mehr. Der Tourist erlag trotz einer Notoperation seinen Verletzungen.

Mehr Polizei in Ferien-Paries?

Der 32-Jährige hat in seiner Heimat die Ausbildung zum Krankenpfleger gemacht. Er unterrichtete dann als Nachhilfe- und Privatlehrer. Seine Leiche soll nun in den kommenden Tagen nach Deutschland gebracht werden.

Der ehemalige Sicherheitsminister von Costa Rica, Gustavo Mata, sagt zu «La Republica»: «Die Opfer kamen nach Costa Rica, weil sie wissen, dass es sich um ein Land des Friedens handelt.» Jetzt müssen in den touristischen Regionen des mittelamerikanischen Landes mehr Polizisten eingesetzt werden, fordert er.

Mehr zum Thema:

FerienAvatar von Nicola Aerschmann Beitrag von Nicola Aerschmann Am 14. Dezember 2023 – 21:05 Costa Rica