July 25, 2024

Vor den EuropawahlenWird demnächst «Super Mario» in Brüssel übernehmen?

Es ist kein Geheimnis, dass Mario Draghi und Emmanuel Macron sich bestens verstehen. Hecken die beiden Männer einen Putsch gegen Ursula von der Leyen aus?

Hier wird Inhalt angezeigt, der zusätzliche Cookies setzt.

An dieser Stelle finden Sie einen ergänzenden externen Inhalt. Falls Sie damit einverstanden sind, dass Cookies von externen Anbietern gesetzt und dadurch personenbezogene Daten an externe Anbieter übermittelt werden, können Sie alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen.

Cookies zulassenMehr Infos

Einige wollten darin schon eine heimliche Bewerbungsrede sehen: Mario Draghi gab unlängst erste Einblicke, wie er Europas Wettbewerbsfähigkeit im Konkurrenzkampf mit China und den USA verbessern will. «Super Mario», wie der durchsetzungskräftige Italiener zu Hause auch genannt wird, beeindruckte dabei wie immer sein Publikum. In der EU sei ein radikaler Wandel überfällig, es brauche einen neuen Integrationsschub, sagte der langjährige Chef der Europäischen Zentralbank und spätere italienische Ministerpräsident. Pikant dabei ist, dass der 76-Jährige den Bericht im Auftrag von Ursula von der Leyen vorbereitet und nun als möglicher Ersatz beziehungsweise Nachfolger der Kommissionspräsidentin gehandelt wird.