July 13, 2024

Museen in der Schweiz und Liechtenstein öffnen ihre Türen für den Internationalen Museumstag.
Es wurden vier Schweizer Museen für den europäischen Museumspreis nominiert.

Am kommenden Samstag findet der Internationale Museumstag statt. Rund 160 Museen in der Schweiz und in Liechtenstein locken mit Führungen und einem Spezialprogramm, wie Workshops für die ganze Familie.

Neu wird der ganze Mai zum Museumsmonat erklärt, wie Katharina Korsunsky gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Sie ist Generalsekretärin des Verbands Museen Schweiz (VSM) sowie bei Schweiz – Internationaler Museumsrat (ICOM). Bereits seit Anfang des Monats gibt es vereinzelt Veranstaltungen im Rahmen des Museumstags, der eigentlich am 18. Mai stattfindet.

«Wir haben festgestellt, dass der Tag am besten funktioniert, wenn sich die Museen selbst organisieren», so Korsunsky. Ausserdem kollidiere das Datum oft mit anderen Fixpunkten, wie dem Muttertag oder Pfingsten.

Familienfreundliche Aktivitäten

Rund 170 Museen nehmen dieses Jahr am Museumstag teil. Verschiedene Institutionen len zum Mitmachen ein: In der alten Römerstt Augusta Raurica in Augst BL kann Brot nach römischem Rezept gebacken werden oder im Naturmuseum Solothurn können Tierstempel gebastelt werden.

«Das Programm richtet sich an Gross und Klein», sagte Korsunsky. Weiter gibt es Theatervorführungen, wie etwa auf der Klosterhalbinsel Wettingen im Kanton Aargau, Lesungen wie beim Freilichtmuseum Ballenberg im Berner Oberland oder eine Gratisführung wie im Basler Museum der Kulturen.

Das ICOM rief den Museumstag 1977 ins Leben. Seit rund 20 Jahren wird der Anlass in der Schweiz vom VSM und von ICOM Schweiz durchgeführt, wie Korsunsky sagte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *