July 21, 2024

Der Verein Street Pare wird die Organisation des Silvesterzaubers in Zürich übernehmen.
Zürich Silvester Feuerwerk

Den Jahreswechsel können Zürcherinnen und Zürcher sowie Gäste weiterhin am Seebecken feiern: Die Organisation des Silvesterzaubers mit Marktständen, Festwirtschaften und Feuerwerk ist gesichert – der Verein Street Pare übernimmt.

Es werde keine zweite Street Pare zum Jahreswechsel geben, wird Vereinspräsident Joel Meier in einer Medienmitteilung vom Dienstag zitiert. «Der Tritionsanlass wird, wie es der Name schon sagt, tritionell durchgeführt.»

Der Grossanlass am Seebecken mit bis zu 150’000 Besucherinnen und Besuchern wird seit 1988 vom Verein Silvesterzauber Zürich veranstaltet. Tatkräftig mitorganisiert wurde er vom Verein der Zürcher Volksfeste.

Vereine im Wandel

Dieser Verein, der das Züri Fäscht bis 2023 organisierte, nun aber darauf unter anderem wegen steigender Auflagen und sinkender Akzeptanz verzichtet, werde «bekanntlich stillgelegt», heisst es in der Silvesterzauber-Mitteilung.

Damit stünden dem Silvesterzauber «wichtige Organisations-Komponenten nicht mehr zur Verfügung». Dass für diese Lücke der Verein Street Pare gewonnen werden konnte, begrüsst Thomas Wüthrich, Silvesterzauber-Vorstandsmitglied und CEO von Zürich Tourismus.

«Die Street-Pare-Organisatoren kennen das Festgelände wie kein anderer, sind Behördennahe und verfügen über die nötige Kompetenz und Erfahrung.» Der Verein Silvesterzauber Zürich wird getragen von Zürich Tourismus, Zürcher Hotellerie Verein, Gastro Stt Zürich und Gastro Zürich.

Das Casino Zürich kommt für das Feuerwerk auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *