July 13, 2024

Analyse zu Protesten in US-UnisStudierende ignorieren den Terror der Hamas

Ein paar Demonstranten schlafen am 1. Mai unter einer Wand, die von propalästinensischen Studenten und Aktivisten mit Plakaten bedeckt wurde, auf dem Campus der University of California in Los Angeles (Ucla).

Hier wird Inhalt angezeigt, der zusätzliche Cookies setzt.

An dieser Stelle finden Sie einen ergänzenden externen Inhalt. Falls Sie damit einverstanden sind, dass Cookies von externen Anbietern gesetzt und dadurch personenbezogene Daten an externe Anbieter übermittelt werden, können Sie alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen.

Cookies zulassenMehr Infos

Die propalästinensischen Proteste an amerikanischen Universitäten werfen viele Fragen auf, unter anderem diese: Was wird dort eigentlich gelehrt? Wie kann es sein, dass diese Hochschulen eine Studentenschaft hervorbringen, die derart undifferenziert auf einen der kompliziertesten Konflikte der Gegenwart blickt? Ist es nicht, neben der Vermittlung von Fachwissen, die vordringlichste Aufgabe dieser Lehranstalten, ihren Studentinnen und Studenten beizubringen, wie man analysiert, abwägt und Schlussfolgerungen zieht?