July 25, 2024

Schweigegeld-Prozess in New YorkSchwer, bei Trump eine faire Jury zu finden

Manchmal schien er kurz wegzudösen, bevor er sich mit einem Ruck wieder aufsetzte: Donald Trump am Montag vor dem Strafgericht in Manhattan.

Hier wird Inhalt angezeigt, der zusätzliche Cookies setzt.

An dieser Stelle finden Sie einen ergänzenden externen Inhalt. Falls Sie damit einverstanden sind, dass Cookies von externen Anbietern gesetzt und dadurch personenbezogene Daten an externe Anbieter übermittelt werden, können Sie alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen.

Cookies zulassenMehr Infos

Gleich am ersten Tag des Prozesses gegen Donald Trump in New York City wurde deutlich, wie schwierig es sein wird, überhaupt eine Jury zusammenzustellen. Am Montagnachmittag betraten nach allerlei Vorgeplänkel 96 potenzielle Geschworene den Gerichtssaal in Downtown Manhattan. Auf die Frage von Richter Juan Merchan, wer den Eindruck habe, in dem Verfahren nicht objektiv urteilen zu können, hoben mehr als vier Dutzend Befragte die Hand. Sie wurden von ihren Aufgaben entbunden.